• Sportstätten

    Fichtelbergschanze / Sparkassen-Skiarena

Sportstätten

Sportstätten der JWM2020

An diesem Orten stehen die Nachwuchsathleten im Mittelpunkt. Es werden Entscheidungen um Platzierungen und Medaillen fallen und die Zuschauer können die Sportler von morgen hautnah an den Loipenanstiegen und beim Absprung am Schanzentisch erleben.

Die Wettbewerbe der FIS Nordischen Junioren-Weltmeisterschaften und FIS U23 Weltmeisterschaften Skilanglauf 2020 finden auf den Trainingsanlagen statt, auf denen ansonsten die sächsischen Olympia- und Weltmeisterschaftsteilnehmer sich im Training den letzten Feinschliff für die großen internationalen Wettbewerbe holen. Der Schanzenkomplex „Am Fichtelberg“ und die „Sparkassen-Skiarena“ bieten den passenden sportlichen Rahmen und werden in den nächsten Monaten für die JWM 2020 saniert und modernisiert, um den Sportlern aus aller Welt den würdigen Rahmen für faire und spannende Wettkämpfe zu bieten.

Der Marktplatz des Kurortes und die Freilichtbühne eignen sich als zentrumsnahe Eventfläche perfekt für die Siegerehrungen und das Rahmenprogramm der JWM.


Sparkassen-Skiarena

Die Skilanglauf „Sparkassen-Skiarena“ befindet sich etwa 4 km außerhalb des Ortszentrums von Oberwiesenthal in einem Waldgebiet an der Auffahrt zum Fichtelberg. Mit einer Höhenlage von ca. 1100 m ist die Skiarena einer der schneesichersten Orte für Skilanglauf in Deutschland. An dieser Wettkampfstätte finden die Wettbewerbe in den Disziplinen Skilanglauf und die Laufwettbewerbe der Nordischen Kombination statt. Außerdem ist die Skiarena Ausgangspunkt touristischer Langlaufloipen, die sich grenzüberschreitend über den ganzen Erzgebirgskamm und das Vogtland erstrecken. Daneben können in die „Sparkassen Skiarena“ außerhalb der Trainings- und Wettkampfzeiten allen Freizeitlangläufern selber einmal die Anstiege und Abfahrten der JWM2020 austesten. Zusammen mit dem Loipenhaus bieten die beschneibaren und täglich frischpräparierten Loipen ein einmaliges Langlaufangebot im gesamten Erzgebirgsraum.


Fichtelbergschanze

Der Schanzenkomplex befindet sich in der Ortslage der Stadt Oberwiesenthal und ist in das Alpine Skigebiet am Fichtelberg eingebettet. Der Standort hat eine lange Geschichte, denn bereits 1938 wurde hier die erste größere Schanze eingeweiht. Neben der für die Junioren-Weltmeisterschaften genutzten Fichtelbergschanze K95 besteht das Schanzenareal aus weiteren sechs Kinder- und Jugendschanzen, welche für die Ausbildung der Sportler am Bundesstützpunkt Oberwiesenthal dienlich sind. Auf dieser Anlage finden alle Sprungwettbewerbe der Disziplinen Skisprung und Nordische Kombination statt. Seit 2010 finden auf der Fichtelbergschanze die Sprungwettkämpfe des Sommer-Grand-Prix der Nordischen Kombination statt.

 

Das so ein großes sportliches Ereignis aus mehr als nur Wettkämpfen besteht ist klar. Zu allen Siegerehrungen, zur Eröffnungs- und Schlussfeier sowie dem Rahmenprogramm laden wir alle Zuschauer in den Ortskern auf den Marktplatz und die Freilichtbühne am Fuße des Alpinen Skigebiets ein. Es gilt die Sieger und Teilnehmer zu feiern und in gemeinsamer Runde diese besonderen Tage ausklingen zu lassen.