• JWM2020

    Unsere Vision vom „LEUCHTTURM-EVENT“

JWM 2020

internationales  Nachwuchs, Trainings- & Wettkampfzentrum

Im Mittelpunkt der Projektplanung und der Durchführung einer Junioren-Weltmeisterschaft im Erzgebirge, der Wintersportregion im Freistaat Sachsen, steht eine zukunftsorientierte Ausrichtung des Sport- und Tourismusstandortes, welche auf drei tragenden Säulen beruhen soll: GEMEINSCHAFT, ENTWICKLUNG und NACHHALTIGKEIT. Diese Meisterschaften bieten eine herausragende Chance, umfassende Synergie-Effekte zu erzielen. Zudem können sie zum Symbol der Gemeinschaft aller sächsischen Nachwuchs- und Leistungssportstandorte werden. Unter dem Motto – gemeinsam für den Wintersport in Sachsen – soll sich die Region mittelfristig zu einem internationalen Trainings- und Wettkampfzentrum entwickeln und so nicht nur die sächsischen Spitzensportstandorte sichern, sondern auch ganzjährig die touristische Entwicklung wirkungsvoll stärken.

 

Wirtschaftsstandort und Tourismusmagnet Erzgebirge

Bereits heute verbindet man mit der Bezeichnung Erzgebirge nicht nur Bergbau und tiefe Wälder. Auch der Slogan: „Wir haben Untertage gegen Weltspitze getauscht!“ Kommt nicht von ungefähr. Dennoch, es geht deutlich mehr, wenn die Region nur die richtigen Signale setzt und konsequent bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützt wird. Jahrhundertalte Tradition sowie heimatverbundene und authentische Menschen liefern hervorragende Grundlagen für den touristischen Markterfolg. Handwerkliches Geschick, Beharrlichkeit und Innovationsfreude machen das Erfolgsrezept zahlreicher Unternehmer in der Industrie und das „made in Erzgebirge“ weltweit aus. Verbindendes Element aller Branchen ist jedoch die Sportbegeisterung vieler Menschen, die in 465 Vereinen mit 53.268 Mitgliedern organisiert sind. In Deutschlands höchstgelegener Stadt, in Kurort Oberwiesenthal, werden viele von ihnen zu weltweit erfolgreichen Spitzensportlern geformt. 388 Medaillen unserer Sportler zu Olympischen Spielen sowie Welt- und Europaweltmeisterschaften legen über diese Leistungen eindrucksvoll Zeugnis ab. Dies alles schafft beste Voraussetzungen für einen Erfolg der Junioren-Weltmeisterschaften 2020 in Kurort Oberwiesenthal, der bei einer konsequenten und visionären Umsetzung mit einem deutlichen Imagegewinn für den Wirtschaft- und Tourismusstandort Erzgebirge verbunden sein wird.

weltoffener und sportbegeisterter Freistaat Sachsen

Mit der geografischen Lage von Sachsen im Herzen Europas, direkt an den Binnengrenzen zu Polen und Tschechien  sowie mit den drei großen, pulsierenden Metropolen und deren Verkehrsanbindungen in die ganze Welt leistet unserer Freistaat einen wichtigen Beitrag zur Stabilität und zur positiven Entwicklung in Deutschland und in der Europäischen Union. Unser Land steht dabei vor der Herausforderung, das Erreichte zu sichern und seine kontinuierliche, positive Entwicklung fortzuführen. Von übergreifender Bedeutung dürfte, neben zentralen wirtschaftlichen Themen, vor allem auch das Image als weltoffenes und sportbegeistertes Land wichtig sein. Durch die Nutzung von Synergien der sächsischen Wintersport-Standorte kann sich der Freistaat Sachsen neben Bayern und Thüringen als der deutsche Leistungssportstandort im Wintersport etablieren.